Donnerstag, 18. Februar 2016

Ein toller Blogartikel von Marina

"Wir denken, wenn ein Wesen äußerlich frei ist, so ist es auch innerlich frei. Ein Pferd, das äußerlich frei ist, arbeitet freiwillig mit dem Menschen zusammen. Doch dieser Schluss stimmt leider nicht."


"Freiheit für Pferde beginnt im Herzen ihrer Menschen.
In einem Herzen, das spürt, dass man kein Lebewesen brechen darf.
In einem Herzen, das spürt, dass jedes Lebewesen ein Recht auf Unversehrtheit hat.
In einem Herzen, das spürt, dass das Pferd seine Würde hat und Respekt verdient."


Der ganze Artikel von Marina:

Freiheit beginnt im Herzen




herzlichst

Angelika

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen