Sonntag, 23. Oktober 2016

Vertrauen für/in Dich und Dein Pferd


Du hast in der Begegnung mit Deinem Pferd Stress? Ihr hattet einen Unfall? Dein Pferd ist immer wieder misstrauisch, lässt sich auf Dich nicht ein?

Jeder Mensch, jedes Pferd hat mitgebrachtes Schicksal und erlebtes Leid. Und natürlich wirkt das in den unterschiedlichsten Aspekten und Ausdrucksformen. In psychischen und auch körperlichen Probleme wird dies häufig sichtbar....

 Man kann es lindern, verwandeln, oftmals gänzlich heilen.


Ich hatte kürzlich das Video meiner Live-Aufstellung zum Thema:
"Vertrauen für Dich und Dein Pferd" mit Aufstellungen hier im Blog gepostet.

Der innere Weg mit Aufstellungsarbeit, oft auch in Ergänzung mit homöopathischen Mitteln lebe und liebe ich.


Ich war gestern wieder zum Trainingstag Akademisches Reiten bei
Marius Schneider-Gestüt Moorhof und möchte ermutigen sich wirklich auch gezielt eine Unterrichtsform zu suchen, die für einen selbst und das Pferd passt.



Sinnvolles Arbeiten, ob an der Hand oder beim Reiten formen und fördern, sowohl Mensch als auch Pferd. Man erlebt sich als dynamisches Paar, mit all seinen Grenzen und Möglichkeiten.


Ein guter Lehrer begleitet dies in Ruhe, mit Bedacht und Sorgfalt. Fördert nächste Schritte, sieht die Wachstumschancen und baut mit Inspiration und Konsequenz Pferd und Mensch auf.


Ich bin mit meinen Pferden im letzten Jahr unglaublich gewachsen.
Das kann ich jedem nur wünschen, dies zu erleben.







Verbundenheit - Nähe - Vertrauen...

Was für ein Glück.


DANKE !!!


herzlichst


Angelika

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen