Dienstag, 31. Januar 2017

WOW - mein Buch - große Freude

Ich verkaufen mein Buch sehr gerne und habe schon unglaublich viele tolle Geschichten zu hören bekommen.
 
Heute, gerade eben war ich wieder besonders glücklich.
 
Zu Beginn der Beratung erzählte mir die Klientin, wie sie sich bereits an eine kleine Aufstellung gewagt hatte und direkt ein positives Feedback vom Pferd bekommen hatte.
Was mich aber noch mehr berührte, war ihre Erzählung, wie sie bereits mit den Heilsätzen in meinen Beispielen für sich selbst auch arbeiten konnte.
 





Unglaublich WIE leicht die Arbeit mit ihr war. Sie hatte so super vorgearbeitet, hatte so wunderbar bereits für sich meine Anwendungs-Tipps umsetzen können.

Ich bin echt begeistert - IMMER WIEDER
DANKE an alle die mich unterstützt haben, das mein Buch von so vielen Menschen gelesen und genutzt werden darf.
Ich habe heute noch einige Beratungen, schwebe aber jetzt innerlich bereits ins Wochenende






Mein Buch:

Ich will Dich verstehen - Familienaufstellungen für Pferde
Erschienen im Cadmos Verlag


bei uns im Shop mit Gratis CD:https://goo.gl/R061mi


Wenn Du gerne mal in meine Arbeit reinschnuppern möchtest, schau doch mein kostenfreies Webinar an.

 
Info und Anmeldung:https://goo.gl/kspwJY



herzlichst

Angelika




 

Montag, 30. Januar 2017

Ausbildung ... Tag bei mir



Toller Coaching Tag heute mit meiner Schülerin Denise

Zu meiner Ausbildung "Aufstellungen mit Pferde" gehören unter anderem 410 Freiminuten Coaching mit mir persönlich. Manche nutzen die Zeit am Telefon nach Bedarf.. Andere buchen einen kompletten Coaching Tag bei mir und den Rest am Telefon.

Jeder kommt mit anderen Fragen und Bedürfnissen, dass macht für mich die Arbeit mit den Schülern besonders interessant.


Sie brachte viele Fragen mit und wir haben ganz viel Aufstellungsaspekte beleuchtet und geklärt......
UND ihre Hausaufgabe in der Mittagspause - eine Fanpage beginnen - Systemische Tier-Aufstellungen hat sie perfekt umgesetzt!!







Ich freue mich total für sie! Ihr Business am Start!




HIER alle Infos zu meiner Ausbildung.


herzlichst


Angelika


 

Sonntag, 29. Januar 2017

Üben - Üben - Üben

 
Manchmal schaut man ältere Bilder an und denkt sich--- UPS, was war das denn??
Ja, da war die flatternde Fahne noch sehr beängstigend. Und da einfach so stehen, war echt gruselig.






Die stand dort gerade 2 Tage, ich hatte sie beim Aufräumen in meiner Garage in der Ecke gefunden. Ich hatte sie mal für eine Kinderparty gekauft und fand das eine perfekte neue Übungsstufe.
Nach vielen kleinen Übungsschritten an sehr unterschiedlichen Orten werden Pferde einfach weiter souveräner.

Ob mit Schirmen, Bällen, Plastiktüten am Boden.. Stellt Euch ab und zu neuen Herausforderungen!!
Auch in der Natur müssen sich Pferde immer wieder neuen Herausforderungen stellen.

Und es ist einfach so, jedes Pferd hat mit anderen Sachen Panik oder gar kein so wirkliches Problem. Manche laufen nach ein paar Minuten über Gummireifen, andere brauchen fast 3 Wochen bis sie sich in die Nähe trauen.


Es wird Eurer Partnerschaft super gut tun!

Geht kleine Schritte!

Wenn ihr überfordert seid, holt Euch Hilfe (nur was gut tut ist Hilfe!!!!)





PANIK UND ANGST..

Und wenn Euer Pferd vor sehr vielem, SEHR VIEL Angst hat, fehlen ihm Grundbausteine oder es hat vielleicht größere Probleme darunter liegen.

Da können Bachblüten, homöopathische Mittel oder eine Aufstellung Sinn machen.


Lass Dich auf die Reise mit Deinem Pferd ein.

Schönen Wochenend-Ausklang



herzlichst

Angelika

Donnerstag, 26. Januar 2017

Seufz ....



könnte es diesen Himmel mal wieder mit entsprechenden Temperaturen geben?


Ich habe definitiv lange Arme von dem vielen Wasser tragen... immer wieder unter - 5 grad


Da sind alle Leitungen bei uns zu!


KANN aber nur besser werden...

Tja und Aufstellungen für wärmeres Wetter bekomm ich auch nicht hin


 

Montag, 9. Januar 2017

Trauer und Lachen

 
 
 
 
Jedes Lachen vermehrt das Glück auf Erden - Jonathan Swift
 
 
Ich bin sehr dankbar wieder mit meinem Hengst Florian lachen zu können...
 
Wow, er hatte unter dem Abschied von Devendo wirklich gelitten. Der Abschiedsschmerz war eher still bei ihm. Er starrte viele Tage nur noch vor sich hin, frass immer weniger, verlor sehr schnell viele Kilos, bis man nach wenigen Tagen jede Rippe sah und die Beckenknochen richtig rausschauten.


Trauerarbeit mit Massage, das homöopathische Mittel Lachesis, akademische Bodenarbeit, um ihn zu lockern, Aufstellungsarbeit... vor allem Verständnis und Trost öffneten ihn wieder.



Mitte Oktober hatte ich ein Live-Video hier bei FB, "Mein Pferd hat seinen Kumpel verloren" mit einem Foto als Beispiel mit ihm veröffentlicht. Das es uns selbst so bald betreffen würde, hatte ich nicht glauben wollen.


Natürlich bin ich dankbar und froh über meine Möglichkeiten.


Hier in meinem Blogartikel mit dem Video kann Du sehen, wie ich berate und wie ich auch in meiner Realtiät damit umgehe.

Sonntag, 8. Januar 2017

Abschied braucht 1000 Schritte....


Im Dezember musste ich unseren geliebten Devendo verabschieden....

Immer noch ist es in Wellen schmerzhaft......

 

Trauer will gefühlt werden...
Wut, warum müssen Pferde sooo schwere Schicksale erleben...
Dann wieder unglaubliche Verbundenheit mit allem was ist...
Friede in der Seele... wir haben uns viel geschenkt..
Glück und Freude, über alles was wir gemeinsam an Weg erleben durften.



Dann wieder Sorge, wie schaffen es Dein Freude ohne Dich...
Mein Hengst hat total abgenommen, man sah letzte Woche jede Rippe...
Sein junger Wallach Freund fing wieder an zu weben, riss wieder wie anfänglich tagelang aus der Koppel aus...

Aufstellungen, Homöopathie und Massagen halfen uns...
Mut und Tatkraft war gefordert nach einem passenden Pferde Freund für die Beiden zu suchen...
Dann doch wieder Trauer und ein schmerzendes Herz...
Wehmut, wie gerne kuschelte unsere Tochter mit ihm...
auch sie, braucht immer wieder Beistand um im Stall die leere Box auszuhalten
alle Gefühle wollen gefühlt werden...
manchmal stehe ich einfach nur eine Zeit bei meinen Beiden auf dem Paddock und dann wird es nach einer Zeit leichter...


Plötzlich fühlt es sich manchmal so an, als ob er neben mir steht und ich einfach tief durchatme und es ist alles gut wie es ist...

Es geht weiter...
Leben will gelebt werden...


Dankbarkeit ist schon immer ein gutes Gefühl für mich, als Überleitung zu Liebe und Freude
Meine Tochter brachte die Idee der "warmen Dusche" mit aus ihrem Kindergarten...
Man sagt 5 Minuten lang einem Anderen, was man alles toll an ihm findet...

Wenn meine Tochter mir eine warme Dusche manchmal vor ihrem Einschlafen schenkt.. Es ist immer unglaublich, wie ich mich danach fühle, zumal sie auch Dinge toll an mir findet, die ich gar nicht mal an mir erlebe oder ich als selbstverständlich betrachte.


Mein Video - warme Dusche - sicher für jeden ein Geschenk:

Devendo.. DANKE für alles...