Mittwoch, 22. Februar 2017

Wir vergessen Euch nie

... und was ihr uns geschenkt habt.


Ich suchte ein Foto für einen Artikel meiner Naturheilpraxis.. blätterte so in den älteren Alben...
meine Güte... wieviele Pferdeseelen begleiteten uns.. ...
 
 
 

 

wieviele Pferdeseelen...

gaben Beständigkeit, waren Wegweisend, trugen uns mit großem Herz, schenkten Sicherheit und unglaublich viel Liebe.




Ein großes Herz für alle Pferde im Himmel..

Wir vergessen Euch nie und was ihr uns geschenkt habt.



herzlichst

Angelika


 

Samstag, 18. Februar 2017

Träume...



Wer kennt das nicht aus seiner Kindheit??


in meinem Kopf waren immer und überall Pferde
und ist es bis heute...





herzlichst

Angelika

Montag, 13. Februar 2017

Buch - Freude


Ich liebe es, dass sehr viele Pferde direkt bei oder nach einer Aufstellung herzhaft Gähnen. Durch Aussprechen der gefühlten Wahrheit entsteht häufig er derartiger Spannungsabbau, dass dies direkt sichtbar wird.





In meinem Buch - Ich will Dich verstehen - Cadmos Verlag sind viele Fallbeispiele erläutert.


Ich freue ich immer sehr, wenn Menschen mir per Mail oder in Beratungen erzählen, was sich alleine schon durch das Lesen der Beispiele verändert hat, bzw. was durch die Tipps ...und Übungbeispiele an Heilschritten schon möglich war.



Bei Bestellung in unserem Shop ist eine CD Gratis dabei:https://goo.gl/R061mi




herzlichst

Angelika


 

Freitag, 10. Februar 2017

Erstaunliche Aufstellungserkenntnisse

 
Kurz bevor mein neues Pferd Wajano kam, war ich mir sicher, um die Energie zu reinigen und heilen, wäre es sinnvoll einen neuen Fresstrog für ihn zu kaufen....
 
In ersten Geschäft waren sie gerade ausverkauft, im nächsten Geschäft gab es nur braune, und dann hatte ich plötzlich dauernd keine Zeit....


Irgendwie macht mich das stutzig.

In der Mittagspause stellte ich auf:
Wajano und der alte Trog
Wajano und der neue Trog


Es zeigte sich klar, es passt überhaupt gar nicht einen Neuen zu kaufen!
Während ich meine Aufstellung betrachtete, sprach mein Mann meine Gedanken aus: Bestimnt ist die Ausdünstung des neuen Kunststoffes ungünstig für Stoffwechsel und Kreislauf des Pferdes, dass gerade im Ankommen ist.

Wenn ich innerhalb einer Aufstellung mit meinem Mann zeitgleich genau die gleichen Gedanken entwickle, bin ich mir sehr sicher, dass meine Wahrnehmung richtig ist!
Erstaunlich war es für mich dennoch!






Nach einer Woche sind die erste Schritte gut gelungen... er ist in seiner Box angekommen, frisst entspannt, der Weg vom Paddock und zurück, klappt prima...


 Jetzt genießen wir das erste Glück!!!





Traue DEINER Wahrnehmung!!!
 

Einer der meistgesprochenen Sätze in meinen Beratungen




Wenn Du Dich auch für Aufstellungen interessierst, trag dich in meinen Newsletter "Pferde-Tipp" ein...

Ende des Monats gibt es wieder eine kostenfreie Challenge zum Üben und Probieren.
Eintrag in meinem Blog -> "Pferde-Tipp"



herzlichst

Angelika

Mittwoch, 8. Februar 2017

Interview mit mir....

Schaut mal....


Ich habe mich sehr über das Interview von der Pferdeflüsterei gefreut!!


Wer einen Einblick in meine Arbeit wünscht, wunderbare Zusammenfassung und damit Einblick in meine Arbeit, die ich auf dem Event von Pferdnetzt vorstelle...


Ich freue mich über alle die mich dort als Speakerin treffen wollt.



HIER zum Interview über meine Arbeit und mich.


 
 
 
 
 
herzlichst
 
Angelika
 
 
 
 

Dienstag, 7. Februar 2017

Super Fortbildungstag



 .... heute wieder bei Reitzentrum Gestüt Moorhof Marius Schneider


In der Vormittagsreitstunde war ich wie immer echt begeistert, wie differenziert doch der Körper genutzt werden darf und muss, um wirklich solide Hilfen zu geben.

Wie schnell ist mein Bein ein bisschen zu verkrampft, dann MUSS sich das Pferd im Rücken verspannen und wird langsamer oder enger im Hals. ...
Löste ich mein Bein, bekam mein Pferd schnell die Idee, die Übung ist vorbei.. Form verloren und Schlendergang... ups.. Nein, eigentlich war die Übung noch nicht um


So wird im Training immer offensichtlicher, Travers, Renvers... was in den letzten Wochen im Zirkel schon wunderbar ging, ist auf der Geraden über eine längere Strecke noch lange nicht gut zu halten.


Thema also der nächsten Wochen... auch in der zeitlichen Verlängerung:
locker und präzise bleiben


In der Nachmittags-Stunde Bodenarbeit...
Vorbereitung auf die ersten Übungsschritte mit meinem Jüngsten


Welche Führübungen helfen uns im Alltag solide miteinander vertraut zu werden. Ja, ich bleibe häufig in der Komfortzone... Was aber, wenn doch Stress aus Unsicherheit aufkommt....


Vom Halten in einen kleinen Zirkel um mich. Stimme. Berührung. Wieder ins ruhige Vorwärts....
Innere Klarheit.. morgen werden weitere kleine Schritte geübt






DANKE, Olymp und Silvano.. einfach TOLLE Lehrpferde!!


herzlichst


Angelika



 

Samstag, 4. Februar 2017

Ich dachte..... die Aufstellung zeigte...

 
Gestern war Wajano ja den 2. Tag bei uns... alle drei Pferde waren sehr unruhig und etwas eingefallen.
 
 
Im Kopf hatte ich entschieden, ich wollte auf Nummer sicher gehen und die Pferde in getrennten Paddocks bis Montag halten, damit sie sich erst in Ruhe kennen lernen konnten.



Beim Frühstück meinte mein Mann, hast Du das mal aufgestellt? Wie steht es denn, wenn wir sie doch heute schon zusammen lassen? Ich war gestresst, ist da nicht zu früh??????
In der Aufstellung war es DIE Entspannung für ALLE.



Ich war zwar etwas zögerlich, aber ich vertraue meinen Aufstellungen IMMER!!
Wir führten erst Wajano auf das gemeinsame Paddock und dann durfte Calypso dazu. Es war einfach nur eine herzliche Begrüßung. Das Foto entstand nach 3 Minuten....








Wir füllten das Heunetz, Wajano bekam ein eigenes...

NÖ, sie fraßen Nase an Nase gemeinsam aus einem Heunetz...


Mein Akkut war dann alle, mein Handy kommt mit Kälte nicht so gut klar.
Pu.... da hab ich aber nen Tänzchen hingelegt....


 Dauergrinsen hab ich im Gesicht und am Dauergähnen, nach all der Aufregung

Schönes Wochenende


Angelika

Donnerstag, 2. Februar 2017

Juhuuu... unser neues Familienmitglied ist angekommen

Mensch kann Glück mit Geld kaufen....
Ich durfte Liebe mit Geld kaufen...
 
 






Es ist dieses universelle Paradoxon, dass uns Menschen nach meinem Ermessen ausmacht!

Ja, man kann nicht sowohl schwanger, als auch nicht schwanger sein... Aber es gibt soviele Dinge und Zustände, die parallel nebeneinander existieren.

 


Immer wieder habe ich in Beratungen Menschen, die glücklich sind, dabei gleichzeitig krank sind, weil bestimmte Entwicklungsschritte auch Angst machen oder enorm bedrückend sind.
Menschen, die sich frei fühlen, aber dennoch zum Beispiel Herzrhythmusstörungen haben, weil sie Beklemmungen haben, die von dem Freiheitsgefühl gleichzeitig ausgelöst werden.
Menschen, die große Schritte wagen, dabei immer wieder mutlos oder verzweifelt sind, aufgrund von Unsicherheiten oder ähnlichen Gefühlen.


So glaube ich - man braucht für Glück kein Geld... Aber ohne Geld hätte ich mir kein gesundes, junges Pferd kaufen können.

Vernünftige Aufzucht, liebevolle Kindheit, sinnvolles Umsorgen und pferdegerechte Gesamtstruktur hat defintiv einen Preis!

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende!!

Wir genießen die ersten Tage von Kennenlernen, sich vertraut werden, sich beobachten und einen gemeinsamen Rhythmus finden.



herzlichst

Angelika