Dienstag, 28. August 2018

Hingabe - genährt sein - Mutter / Stute

 
Ferien zu Ende, Praxisbeginn diese Woche super voll.... es ist sehr spät heute geworden... ich muss noch füttern...
 
 
Diese Jahreszeit wäre bei uns eigentlich die Entspannteste... Die Pferde sind auf der großen Sommerwiese, wären gut genährt über das Gras, kennen sich gut aus... Mögen den Rhythmus zwischen Freiheit und 4 mal die Woche halbtags reinkommen und arbeiten....




Realität für viele... dieses Jahr muss ich seit Monaten mehrfach täglich füttern, weil kein Gras da ist.... Ich gehöre dabei zu den glücklichen Pferdebesitzern die richtig gutes und sogar viel Heu haben.
Dennoch ist es zusätzlich viel Arbeit, da die Wiese weiter weg ist... und meine Pferde sind seit 2-3 Wochen, wenn ich mit Futter komme etwas rempelig... ich habe immerhin einen guten Fütterablauf gefunden...
dennoch... ich war grad sehr müde...


Dann kam mir die Idee bevor ich runter gehe eine Aufstellung zu machen.. für mich und meine Pferde!

Wir (die Figuren für meinen Mann, ich und unsere drei Pferde) standen so verstreut, nicht so als Gruppe und miteinander wie ich es oft erlebe....

 Mir kam die Idee eine Energie-Karte zu ziehen. Thema: Sich als Einheit erleben, Gefühl von genährt sein, mütterliche Liebe fühlen und fließen lassen
Damit konnte ich meinen Mann und mich zusammen stellen (blaue Figuren), die Karte hinter uns.. die Energie durch uns fließen lassen.. und konnte unsere drei Pferde zu einer Gruppe zusammen stellen (wie im Bild).


JAAAA, genau das fehlte mir in dem Moment - Ich möchte mich genährt fühlen (ist durch die Natur ja nur bedingt da) ... ABER ich kann es in mir fühlen... den Focus auf andere Dinge legen, von denen ich mich genährt fühlen kann und will.... eben.. unser wunderbares Heu... den angenehmen Ablauf, dass auch mit kleiner Taschenlampe alles gut geht!


Während ich die Straße runter lief... konnte ich den wunderschönen Mond sehen erlebte den angenehmen Nachtduft  meine Pferde grummelten schon von weitem, als sie das etwas quietschende rechte Rad meines Wagens hörten
nach den Heuhaufen konnte ich jeden ausgiebig streicheln und ein paar TTouches machen erzählte ihnen von Hingabe, der mütterlichen Liebe wie die Mütter, meine und ihre Stuten, sicher ihr Bestes gegeben haben
wie schön es ist, morgen Vormittag SEHR ausgiebig Zeit füreinander zu haben


allen eine gute Nacht



herzlichst

Angelika


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen