Freitag, 22. Mai 2015

Hörst Du auf Deine Intuition???


Im Internet, in Büchern gibt es jede Menge technische Ratgeber. Horsemanship, Dominanz, dieses und jenes Training, Vertrauensaufbau mit Technik XY, Cavaletti, Clicker, Zirkus, Dual und Co versprechen oft perfekte Gymnastik, Gesundheit und Harmonie.

Gaaaanz klar habe auch ich Systeme die ich gerne nutze. Ich bilde mich ja grade bei Marius Schneider / Akademisches Reiten alle 1-2 Wochen weiter...
Heute kommt eine super Frau/ Melanie Bartos - tolle Schülerin von Linda Tellington-Jones - zu mir für ein Praktikum. Wir schauen wie Team und TTouches die Aufstellungen bewegen und Heilschritte begleiten...
Am nächsten Wochenende bin ich bei David de Wispelaere in Toppenstedt...


Und dennoch ist meine Gefühl in Aufstellungen immer wieder:

Wie sehr lieben uns die Pferde als Wesen.
Wie gerne möchten sie mit uns SEIN.
Wie gerne berühren sie uns, begleiten sie uns !!!



Traust Du Dich hinzufühlen??
Traust Du Dich auf Deine Intuition zu hören??
Auch etwas zu tun, was einmal gegen den Verstand spricht - ABER Dein Herz begeistert ist?!!


Bist Du schon bei der Idee Dein Pferd zu fragen:

Warum bist Du in meinem Leben?
Was möchtest Du mir erzählen?
Was wünschst Du Dir für Dein Leben?
Was wünschst Du Dir für Mein Leben?





















Was fühlt Dein Herz da?
Siehst Du Bilder?
Fühlst Du Gefühle?
Erlebst Du ein größeres Ganzes?


Aragorn, ein Warmblutwallach, heilte einen großen Anteil der Einsamkeit nach meiner Krebserkrankung.
Mein genialer Sam - ein dominanter Friesenmischling zeigte mir mehr über Führung wie jeder Managerkurs ermöglicht hätte.
Ronda, eine Westfalenstute, schenkte mir tiefen Zugang zu meiner Weiblichkeit.
Ramiro, mein Spanier, war zu jeder Zeit ein Quell der Inspiration. Viele meiner DVD´s und CD´s sind mir beim Reiten komplett "eingefallen". Absteigen, produzieren, bearbeiten, Fertig in unserem Shop. Das war immer besonders krass. Titel und viel Struktur von meinem Buch, entstand beim Bürsten von ihm...


Lass Dich nähren !!

Ein wunderschönes Wochenende und Feiertage. 

Bestens geeignet für Nähe, Muse und Zusammen-SEIN. Egal mit welcher Technik Du die Zeit mit Deinem Pferd verbringst.  :- ))


herzlichst

Angelika




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen