Freitag, 1. Mai 2015

Unruhe - Stress in meinem Pferd



Ich hatte eine längere Reitpause aufgrund eines Wasserschadens in meiner Reithalle und der Equitana... Pubertät, Stoffwechselstress durch Fellwechsel...

Eines meiner Pferde war die letzten Wochen zunehmend genervt, warf den Kopf hoch, riss sich auch mal los, bockte öfter quietschend.

Die eingelegte Zeit mit Freiarbeit, den Basics, Massage veränderte nicht wirklich befriedigend sein Gemüt, Ausstrahlung und Arbeitsmotivation...


Gestern nach einem ruhigen Sonntag drängte es sich auf, eine Aufstellung für ihn zu machen.



Bild 1 Ich schrieb einfach zwei Karten - eine für ihn - eine mit dem Thema: Was brauchst Du?

Gerade während ich auf der Karte stand "Was brauchst Du?" kam meine Tochter nach Hause und platzte in mein Büro. Sie war bei einer Schulfreundin zum Spielen...

Ich lachte und fragte sie: Na willst Du mal auf Dein Pferd stehen. Irgendwie ist er nicht gut drauf.

Sie stellte sich auf seinen Platz und sagte: Irgendwie fühle ich mich nicht zugehörig. Irgendwie alleine. Irgendwie ist da ein durcheinander in mir!

Wir redeten über seine Gefühle, seine Vergangenheit. Es war etwas entspannend für ihn.



Aber meine Tochter meinte: Wenn ich auf Calypso stehe - Ich kann es kaum glauben, dass Du Dich für mich interessierst. Eigentlich bin ich es immer noch nicht gewohnt, dass sich jemand wirklich wirklich für mich interessiert. Alle (Zucht/Vorbesitzer) wollten bisher, dass ich alles mache, brav bin und funktioniere.

(Ich habe ihn noch nicht solange. Die ersten Monate musste ich sein Kotwasser heilen und seinen enormen Wachstum begleiten. Dieses Thema seiner Herkunft hatte sich noch nicht gezeigt.)


Ich schaute wirklich mit großen Augen. Am Mittag hatte ich das Montags-Video über Nux vomica gedreht. Da erzählte ich sogar ein Beispiel, wie unangenehm es für Pferde ist, wenn sie immer nur funktionieren müssen (siehe Eintrag gestern)


Ich lies sie die Karte von Calypso umdrehen, nahm ihre Hände und sagte ihr, sie soll doch einfach mal den Energiefluss von Nux vomica in sich ankommen lassen.

Ich blieb auf der Karte " Was brauchst Du" und sagte nochmal: Doch es ist mir Ernst! Es interessiert mich wie es Dir geht.

Ich lies die Karten liegen.

Nach dem Abendessen gingen wir nochmal ins Büro und dann fühlte es sich stimmig an, unsere anderen Pferde und uns beide dazu zu legen. Nach weiteren wenigen Sätzen konnte ich die Karten harmonisch im Kreis legen. Bild 2





Heute in der Reithalle hatte ich einfach Spaß mit ihm....

Verwandlung von Nux vomica :-)

Mal schauen wie es diese Woche weiter geht!!



herzlichst


Angelika








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen